Grabpflege

Das Grab eines geliebten Angehörigen ist ein wichtiger Ort der Erinnerung und des Abschiednehmens. Damit dieser Ort besonders schön bleibt, muss er zum einen mit einer sorgfältigen Grabbepflanzung versehen werden und zum anderen regelmäßig gepflegt werden. Die Grabpflege kann enetweder selbst vorgenommen werden, oder von einem professionellen Gärtner durchgeführt werden. Zur Grabpflege gehören in erster Linie alle anfallenden gärtnerischen Arbeiten: Vom Düngen der Pflanzen bis zum Schmuck des Grabes mit ganzjährigen Gestecken.

Ganzjährige Grabpflege

Für ein ganzjährig grünes oder auch farbenfrohes Grab, empfiehlt es sich für die Grabpflege, mit einer Wechselpflanzung zu arbeiten. Diese ist zwar vergleichsweise recht arbeitsaufwändig, beschert Ihnen aber eine immer schönes Erscheinungsbild des Grabes – egal bei welcher Witterung.

Beispiele für gepflegte Gräber
Beispiele für gepflegte Gräber

Bei der Wechselpflanzung werden einjährige Pflanzen jeweils für das Frühjahr (Grabgestaltung im Frühling), den Sommer und den Herbst nach dem Jahreszeitenwechsel ausgetauscht und angepflanzt. Dabei eignet sich für alle Jahreszeiten für eine Grundbepflanzung mit Bodendeckern. Dadurch wird das Wuchern von Unkraut verhindert. Auch Ziergräser und Stauden sind sehr gut geeignet, da diese robusten Pflanzen sehr dekorativ sind. Für viele schöne Farbnuancen sorgen zum Beispiel Blütenstauden wie der Gemswurz oder das Tränende Herz.

Wenns um die Pflanzen geht

Ist die Bepflanzung angelegt und sind die einzelnen Pflnzen für die jeweiligen Jahreszeiten ausgewählt, ist es wichtig, diese sorgfältig zu pflegen. Für die Grabpflege besonders wichtig ist die regelmäßige Befreiung des Beetes von Unkraut, Laub und Verschmutzungen.

Da das Grabbeet meist mit nur wenig Platz auskommen muss, ist diese Arbeit sehr wichtig für den Erhalt des Grabes und des schönen Erscheinungsbildes.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der regelmäßige Verschnitt der Pflanzen, damit diese den anderen Pflanzen nicht das Licht nehmen und die Bestückung mit Pflanzen besonders in den warmen Monaten nicht verwuchert. Durch regelmäßigen Verschnitt bleibt das Grab optisch jederzeit ansprechend. Auch eine Düngung der Pflanzen ist von Zeit zu Zeit während der Grabpflege ratsam.

Weitere Tipps:

Jetzt diesen Artikel bewerten:
Grabpflege: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*