Bestattungsarten – Bestattungsformen

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über mögliche Bestattungs -arten und Formen der Bestattung, die Ihnen bei einem Todefall zur Verfügung stehen.

Hier die wichtigsten Arten der Bestattung bzw. der Beisetzung mit Kurzbeschreibung. Natürlich erhalten Sie beim Klick auf den weiterführenden Link ausführlichere Informationen zur entsprechenden Bestattungsart.

Klassische Arten der Bestattung

Erdbestattung: Die traditionellste Form der Bestattung ist die Erdbestattung. Sie ist sehr weit verbreitet und kommt in den unterschiedlichsten Ausprägungen vor. Hier mehr über die Erdbestattung erfahren.

Feuerbestattung: Hierunter versteht man die Bestattung, nachdem der Verstorbene in einem Krematorium verbrannt wird. Häufig wird die Asche in einer Urne gesammelt, welche dann beigesetzt wird.

Seebestattung: Wenn ein Verstorbener auf See beigesetzt werden soll, so ist dies bei dieser schon fast besonderen Bestattungsart möglich. Auch diese Art der Beisetzung findet in einer Urne statt.

Häufige Alternativen

Baumbestattung: Soll eine verstorbene Person in der „freien Natur“ beigesetzt werden, so gibt es hierfür spezielle sogenannte Friedwälder. Die Urne wird also direkt neben einem Baum beigesetzt.

Diamantenbestattung: Bei dieser Art der Bestattung wird in einem speziellen Verfahren aus der Asche bzw. den Überresten ein Diamant hergestellt.

Besondere Arten der Bestattung

Sternenkinder-Bestattung: Für Kinder, die unter 500 Gramm geboren wurden. Auch hier kann die Geburt offiziell beantragt und eine Bestattung durchgeführt werden.

Muslimische Bestattung: Statt in einem Sarg wird bei dieser Bestattungsart der Leichnam in einem Leichentuch beigesetzt.

Luftbestattung: Bei dieser Form der Beisetzung kann man eigentlich garnich von Bestattung sprechen. Schließlich wird die Asche des Verstorbenen in der Luft verstreut.

Weltraumbestattung: Diese Form der Bestattung ermöglicht es den Hinterbliebenen, die Asche ins Weltall zu befördern (einen kleinen Teil davon).

Sozialbestattungs-Arten

Sozialbestattung: Falls die finanziellen Mittel nicht ausreichen, kann die Bestattung auch vom Sozialamt übernommen werden.

Bestattung durch das Gesundheitsamt: Fall die Bestattung nicht von Hinterbliebenen übernommen werden kann, übernimmt im Zweifel das Gesundheitsamt die Bestattung der verstorbenen Person.

Weitere Informationen, die ebenfalls wichtig sind:

Jetzt diesen Artikel bewerten:
Bestattungsarten – Bestattungsformen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

4 Kommentare zu Bestattungsarten – Bestattungsformen

  1. Eine Weltraumbestattung? Es haben sich ja wirklich sehr viele Arten der Bestattung in den letzten Jahren entwickelt bzw. sie haben zumindest Bekanntheit erlangt.

    Aber von einer Weltraumbestattung habe sogar ich bis jetzt noch nichts gehört, obwohl ich in der Branche aktiv bin.

  2. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich meine, dass ich mal was von Weltraumbestattungen gehört habe. Ist aber nichts für mich, da fliegt schon genug im All rum. Ich ziehe die gute alte Erdbestattung mit einem hübschen Grabmal vor.

  3. Vielen Dank für den interessanten Artikel! Ich wusste nicht, dass es in Deutschland so viele verschiedene Bestattungsformen gibt. Gerade See- oder Diamantbestattungen sind ja doch ziemlich außergewöhnlich. Viele Grüße Yvonne

  4. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Es ist schön noch Alternativen zum klassischen Sarg zu finden. Da die Menschen auch immer weniger Geld zur Verfügung haben werden, wird es in der Zukunft bestimmt auch noch andere Bestattungen geben, die wir uns aktuell noch gar nicht ausmalen können.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*